Sporttermine Bundesweit


Totale Wettkampf- und Trainingsunterbrechung!

Ab dem 15.04.2020 haben wir alle Wettkämpfe und das gesamte Training komplett ausgesetzt.

Wir bitten um Beachtung!

 

Wir geben rechtzeitig Bescheid, wann wir den Sportbetrieb wieder aufnehmen. Wir rechnen allerdings mit einer sehr langen "Wettkampfabstinenz"!


Wegen der aktuellen Gesundheitskrise müssen die Deutschen LSW-Meisterschaften in Mutterstadt am 26.04.2020 leider ausfallen.

 

Sollte sich eine Besserung der Lage einstellen, werden wir über einen eventuellen Ersatztermin informieren.

 

Über die auf dieser Seite genannten Termine anderer Veranstalter können wir keine verbindliche Aussage machen, es muss aber davon ausgegangen werden, dass alle Veranstaltungen wegen der aktuellen Situation abgesagt oder verschoben werden.

Bitte informiert Euch auf den Seiten der jeweiligen Veranstalter.


Offene Deutsche LSW-Meisterschaften

 

im Stand-Kugelwurf-3-Kampf („Speerorama“), Keulenwerfen und Speerwurf-3-Kampf

 

am Samstag, 29.08.2020, Sportanlage Sportzentrum Bingen

 

(Navigationsadresse: Nuits-Saint-Georges-Straße, Bingen)

 

 

 

Veranstalter/Ausrichter: LSW-Spezialsport Deutschland und TuS Büdesheim

 

 

 

Der Ausrichter behält es sich vor, diesen Zeitplan erforderlichenfalls zu ändern!

 

Zeit

Speerorama

Kugelstoßanlage

Speerorama

Anlage 2 (Reserve)

Keulenwerfen

Speerwurfanlage 1

Speer-3-Kampf

Speerwurfanlage 1

10.30

M 20 - 45 + m. Nachwuchs + M 50 - 55

 

Alle weiblichen Klassen + M 60 - M 65

 

12.00

Alle weiblichen Klassen + M 60 - M 65

 

M 20 - 45 + m. Nachwuchs + M 50 - 55

 

13.30

M 70 - M 90

 

 

M 20-65 + m. Nachw. M 50 - 55

15.00

 

 

M 70 - M 90  (Ausweichplatz Anl. 2)

Alle weiblichen Klassen + M 60 - M 65

16.00

 

 

 

M 70 - M 90

 

 

 

 

 

Für die zusätzlichen Versuche für ein zweites Team sowie die Hauptklasse bleiben die Sportler/-innen in ihrer Riege.

 

Der Veranstalter behält es sich vor, diesen vorläufigen Zeitplan, der auf den Teilnehmerzahlen der Vorjahre beruht, erforderlichenfalls zu ändern. Es gilt der am Veranstaltungstag ausgehängte Zeitplan.

 

 

 

Teilnehmermeldungen (mit Disziplinen, Geb.-Jahrgang, Altersklasse, Verein und Angabe, ob LSW-Mitglied) bitte schriftlich bis spätestens zum 23.08.2019 an Mathias Reischmann, Adolf-Kolping-Straße 1, 55411 Bingen, E-Mail: mathiasrei@t-online.de) senden.

 

Nachmeldungen können nach telefonischer Vorabklärung akzeptiert werden, sofern die Riegen noch nicht überfüllt sind.

 

 

 

Startgebühren:

 

Schü/Schi                                Einzel (Keule)                 5,00 €                         mit LSW-Pass:                4,00 €

Je Mehrkampf                6,00 €                         mit LSW-Pass:                5,00 €

 

Jugend                                    Einzel (Keule)                 6,00 €                         mit LSW-Pass:                5,00 €

 

Je Mehrkampf                8,00 €                         mit LSW-Pass:                6,00 €

 

Männer/Frauen/Sen.                  Einzel (Keule)                 7,00 €                         mit LSW-Pass:                5,00 €

 

Je Mehrkampf              10,00 €                         mit LSW-Pass:                7,00 €

 

Mannschaft                              je Team                       10,00 €                         mit LSW-Pässen:            8,00 €

 

Nachmeldegebühr                     je Disziplin                     3,00 €

 

 

 

Jeder Teilnehmer muss sich auch in moderatem Umfange als Kampfrichter zur Verfügung stehen oder einen Kampfrichter (pro Verein einen) mitbringen. Bitte um Mitteilung, bei welcher Disziplin dieser Einsatz gewünscht wird.

 

 

 

Hygienevorschriften:

 

Die an diesem Tage offiziell geltenden Hygienevorschriften sind strikt zu beachten. Hierzu gehören u.a.: Mindestabstand 1,50 – 2,00 m; kein Handschlag o.ä.; Geräte, die von Hand zu Hand gehen, müssen direkt desinfiziert werden! Jeder Teilnehmer sollte daher Desinfektionsmittel mitführen.

 

Die Toilettenbenutzungsregelung wird vor Ort bekanntgegeben.

 

 

 

Vorab bitten wir, sich mit der Hygienethematik lt. Anlage auseinanderzusetzen. Wer diese Vorschriften nicht akzeptieren möchte, darf an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Wir sind hier in der vollen juristischen Verantwortung und bitten daher um Verständnis. 

 

 

 

Es gilt die Wettkampfordnung von LSW-Spezialsport Deutschland vom 30.04.2018.

 

 

 

Alle Teilnehmerin/-innen und Mannschaften erhalten Urkunden. Für die ersten drei Plätze werden Medaillen überreicht.

 

Die Ergebnisliste wird auf der Homepage von LSW-Spezialsport Deutschland (www.lsw-spezialsport.de) veröffentlicht.

 

 

 

Datenschutzbestimmungen:

 

Die meldenden Vereine und die von ihnen gemeldeten Teilnehmer und Kampfrichter/Helfer erklären mit der Abgabe der Meldungen, dass sie mit der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden sind und auch damit, dass die Wettkampfdaten in Meldelisten, Wettkampfprotokollen und Ergebnis- sowie Bestenlisten, auch auf elektronischem Wege, gespeichert und veröffentlicht werden dürfen. Die Veröffentlichung erfolgt auf den Internetseiten des Ausrichters, der Sportverbände sowie auch in den Medien.

 

Weiter erfolgt eine elektronische Übermittlung zum Rasenkraft- und- Tauziehverband Rheinland-Pfalz (RTV), dem LSW-Spezialsport Deutschland (LSW), dem Deutschen Leichtathletikverband (DLV) sowie deren Gliederungen mit dem Ziele u.a. der Erstellung der Deutschen Bestenlisten sowie der Bestenlisten auf Vereins-, Kreis- und Landesverbands-Ebene sowie für die Medienarbeit.

 

Zusätzlich erklären die Vereine sowie auch im Namen der von ihnen gemeldeten Teilnehmer und Kampfrichter/Helfer (sowie diese auch eigenständig) mit Abgabe der Meldungen, dass die in der Anmeldung genannten Daten sowie die im Rahmen der Veranstaltung erstellten Fotos, Filmaufnahmen oder fotomechanische Vervielfältigungen u. ä. ohne Vergütungsansprüche der jeweiligen Teilnehmer und/oder deren Vereine vom Veranstalter sowie Dritten (wie z.B. Medien und Sponsoren) genutzt werden dürfen. Gleiches gilt für die Teilnehmer/-innen bei Nachmeldungen.

 

Erfolgt kein Einverständnis, so ist dies zwingend, spätesten vor Wettkampfbeginn, dem Ausrichter mitzuteilen.

 

 

 

Alle Teilnehmer/-innen starten auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung für Unfälle, Diebstähle und sonstige Schadensfälle übernommen.

 

 

 

Die Ergebnislisten werden auf der Website von LSW-Spezialsport Deutschland eingestellt: www.lsw-spezialsport.de.

 

 

 

Eine kleine Bewirtung erfolgt auf dem Sportplatz. Bezüglich einer evtl. am Veranstaltungstag geltenden Mundschutzregelung, die derzeit allerdings nicht zu erwarten ist, gilt die am 29.08.20 gegebene Rechtslage.

 

 

 

Helmut Hessert (Veranstaltungsleiter)                                                                          Mathias Reischmann (TuS Büdesheim)

 

 

 

 

 

Anlage:

 

 

 

 

 

 

 

Hygieneregeln

 

 

 

Bitte haben sie Verständnis für die nachfolgenden Vorschriften in der derzeitigen besonderen Situation. Bitte denken sie daran, dass unter unseren Teilnehmern/Helfern und Kampfrichtern auch Personen der sogenannten Risikogruppe sind. Diese Vorschriften dienen vor allem zu deren, aber auch zu Ihrem eigenen Schutz.

 

 

 

1.    Es besteht derzeit keine Maskenpflicht auf dem Sportplatz in Bingen

 

Alle Teilnehmer sollten aber rein vorsorglich eine Mund-Nasen-Schutzmaske mit führen, damit bei einer am Veranstaltungstage gegebenen entsprechenden - also anderen - Rechtslage dieser Schutz eingesetzt werden kann.

 

Beim Werfen können die Masken in diesem - derzeit auszuschließenden - Eventualfall aber abgezogen werden.

 

2.    Zuschauer oder Besucher sind am Wettkampftag im Stadion nicht zugelassen. Der Zutritt ist ausschließlich nur Teilnehmern, Betreuern, Kampfrichtern und Helfern erlaubt.

 

3.    Es besteht grundsätzlich eine Abstandspflicht zu/von anderen Personen von mindestens 1,5 bis 2,0 m.

 

Es ist hierbei insbesondere zu den Helfern/Kampfrichtern auf großen Abstand achten, da diese den ganzen Tag im Einsatz und daher besonders gefährdet sind.

 

Insofern ist auch das Begrüßen, Verabschieden, Gratulieren etc. per Handschlag oder gar Küssen und Umarmungen untersagt.

 

4.    Wir bitten darum, dass sich die Teilnehmer eigene Sitzgelegenheiten mitbringen und den Sicherheitsabstand auch beim Sitzen nicht unterschreiten.

 

Es werden zusätzlich einige wenige Bänke bereitstehen, die allerdings nur jeweils mit zwei Personen zu besetzen sind und daher nur begrenzt Platz bieten!

 

Personen, die in gemeinsamen Haushalten leben, dürfen die Abstandsregeln untereinander natürlich unterschreiten.

 

5.    Mitzuführen und zu benutzen sind von jedem Teilnehmer eigene Hand-desinfektionsmittel.

 

Diese sollen mindestens vor jedem Wettkampf bzw. bei Geräteübernahmen von anderen Teilnehmern unmittelbar benutzt werden.

 

6.    Wettkampfgeräte (Kugeln, Keulen, Speere, Maßbänder, Besen, Rechen und sonstige Ausstattung) werden nach jedem Wettkampf-Durchgang der Riegen desinfiziert. Dafür stehen Desinfektionsmittel vom Veranstalter bereit.

 

Wir bitten hier die Teilnehmer um Unterstützung, damit nicht die Kampfrichter/Helfer dieses jedes Mal selbst durchführen müssen. Außerdem geht es schneller, wenn jeweils ein paar Leute dabei helfen.

 

7.    Beim Essen ist ebenfalls besonders auf die Abstandsregeln zu achten.

 

Während des Essens besteht keine Maskenpflicht. Die bereitgestellten Tische und Bänke dürfen nicht verschoben werden – die Aufstellung erfolgte nach den Abstandsregeln.

 

8.    Das Anspucken von Geräten, spucken in die Hände, anlecken der Hände oder spucken im Bereich der Wettkampfanlagen ist grundsätzlich untersagt!

 

9.    Die Toiletten werden geöffnet sein. Hier bitten wir, immer nur einzeln einzutreten und die besonderen Hygienevorschriften zu beachten.

 

Umkleideräume und Duschen sind leider gesperrt und dürfen nicht benutzt werden!

 

 

 

Wer diese Hygienevorschriften nicht beachten möchte, darf an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Dem Veranstalter ist dieses besondere juristische Risiko nicht zuzumuten.