Ausschreibungen



Deutsche LSW-Meisterschaften

 

im Schottenhammer- und Rundgewichtwerfen sowie

 

Deutschlandcup im Igmanderwerfen

 

und dazu im Schleuderballwerfen (hier nur die Klassen M 60 bis M 90!)

 

 am Mittwoch, 03.10.2018, Wurfplatz Phoenix Mutterstadt

 

 (Navigationsadresse: Waldstr. 49, 67112 Mutterstadt)

 

 

 

Veranstalter/Ausrichter: Förderkreis Rasenkraftsport und RKS Phoenix Mutterstadt

 

 

 

Der Veranstalter behält es sich vor, diesen vorläufigen Zeitplan erforderlichenfalls zu ändern.

 

 

Vordere Anlage

Hintere Anlage

Stadion

11.00

M/W + M/W 30 - M/W 45 + Nachwuchs m/w

RUNDGEWICHT

M/W 50 + M/W 55

RUNDGEWICHT

Reserve

12.15

M/W + M/W 30 - M/W 45 + Nachwuchs m/w

SCHOTTENHAMMER

M/W 50 + M/W 55

SCHOTTENHAMMER

M 60 + M 65

SCHLEUDERBALL

13.30

M/W + M/W 30 - M/W 45 + Nachwuchs m/w

IGMANDERHAMMER

M/W 50 + M/W 55

IGMANDERHAMMER

M 70 + M 90

SCHLEUDERBALL

14.45

 

M/W 60 + M/W 65

RUNDGEWICHT

M/W 70 + M/W 85

RUNDGEWICHT

Reserve

 

16.00

M/W 60 + M/W 65

SCHOTTENHAMMER

M/W 70 + M/W 85

SCHOTTENHAMMER

Reserve

 

17.15

M/W 60 + M/W 65

IGMANDERHAMMER

M/W 70 + M/W 85

IGMANDERHAMMER

Reserve

 

 

 

Hinweis: Die DM im Schleuderballwerfen für die Klassen M 60 bis M 90 am 23.09.2018 in Heuchelheim musste wegen des Sturmes abgesagt werden. Diese Klassen erhalten am 03.10.2018 die Gelegenheit, ihre DM auf der Tartananlage nachzuholen

 

Teamdoppelstarter absolvieren Zusatzstarts IN ihrer Riegen.

 

Meldeschluss: 20.09.2018!

 

Meldungen unter Angabe des Namens, des Geburtsjahrganges, der AK, der LSW-Mitgliedschaft, der Disziplin(en) sowie des Vereins bitte per Email an „gerhard.zachrau@gmx.de“ senden.

 

Startgebühren pro Disziplin:

 

Schüler/-innen:                                9,00

 

M / W Jugend:                              10,00

 

M 20/W 20 und älter:                     14,00

 

Mannschaften:                               15,00

 

LSW-Mitglieder zahlen pro Disziplin eine um 5,00 Euro reduzierte Startgebühr.

 

Die Medaillen für die ersten drei Plätze werden direkt nach den Wettkämpfen überreicht.

 

Die Urkunden können nach dem Veranstaltungsende im Wettkampfbüro übernommen werden.

 

 

 

Es gilt die WKO von LSW-Spezialsport Deutschland.    

 

 

 

Datenschutzbestimmungen:

 

Die meldenden Vereine und die von ihnen gemeldeten Teilnehmer und Kampfrichter/Helfer erklären mit der Abgabe der Meldungen, dass sie mit der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden sind und auch damit, dass die Wettkampfdaten in Meldelisten, Wettkampfprotokollen und Ergebnis- sowie Bestenlisten, auch auf elektronischem Wege, gespeichert und veröffentlicht werden dürfen. Die Veröffentlichung erfolgt auf den Internetseiten des Ausrichters, der Sportverbände sowie auch in den Medien.

 

Weiter erfolgt eine elektronische Übermittlung zum Rasenkraft- und- Tauziehverband Rheinland-Pfalz (RTV), dem LSW-Spezialsport Deutschland (LSW), dem Deutschen Leichtathletikverband (DLV) sowie deren Gliederungen mit dem Ziele u.a. der Erstellung der Deutschen Bestenlisten sowie der Bestenlisten auf Vereins-, Kreis- und Landesverbands-Ebene sowie für die Medienarbeit.

 

Zusätzlich erklären die Vereine sowie auch im Namen der von ihnen gemeldeten Teilnehmer und Kampfrichter/Helfer (sowie diese auch eigenständig) mit Abgabe der Meldungen, dass die in der Anmeldung genannten Daten sowie die im Rahmen der Veranstaltung erstellten Fotos, Filmaufnahmen oder fotomechanische Vervielfältigungen u. ä. ohne Vergütungsansprüche der jeweiligen Teilnehmer und/oder deren Vereine vom Veranstalter sowie Dritten (wie z.B. Medien und Sponsoren) genutzt werden dürfen. Gleiches gilt für die Teilnehmer/-innen bei Nachmeldungen.

 

Erfolgt kein Einverständnis, so ist dies zwingend, spätesten vor Wettkampfbeginn, dem Ausrichter mitzuteilen.

 

 

 

Alle Teilnehmer/-innen starten auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung für Unfälle, Diebstähle und sonstige Schadensfälle übernommen.

 

 

 

Die Ergebnislisten werden auf der Homepage des RTV Rheinland-Pfalz, RKS Phoenix Mutterstadt sowie bei LSW-Spezialsport Deutschland eingestellt: www.rtv-rheinland-pfalz.de bzw. www.phoenix-rks-mutterstadt.de bzw. www.lsw-spezialsport.de.

 

 

 

Volker Strub                                                                                             Dominique Zachrau

(Förderverein/Veranstaltungsleiter)                                                        (RKS Phoenix Mutterstadt


 

Deutsche LSW-Meisterschaften (alle Klassen) im

Standdiskuswurf-Dreikampf („Diskurama“)

am Sonntag, 14.10.2018, Wurfplatz TSG Haßloch

(auf dem Sportgelände der Realschule plus)

(Navigationsadresse: Am Schachtelgraben 15, 67454 Haßloch)

 

Veranstalter/Ausrichter: TSG Haßloch und Förderkreis Rasenkraftsport

 

Der Veranstalter behält es sich vor, diesen vorläufigen Zeitplan erforderlichenfalls zu ändern.

 

11.30

M/W + M/W 30 - M/W 45

Gewichtwurfanlage

M/W 50 - M/W 55

Diskusanlage

11.30

13.30

M /W 70 – M/W 85

Gewichtwurfanlage

M/W 60 – M/W 65

Diskusanlage

13.30

15.30

Ausweichmöglichkeit bei großem Teilnehmerfeld

Nachwuchs incl. Jun. Diskusanlage

15.30

 

Teamdoppelstarter absolvieren Zusatzstarts IN ihrer Riegen.

Meldeschluss: 01.10.2018! Meldungen unter Angabe des Namens, des Geburtsjahrganges, der AK, der LSW-Mitgliedschaft sowie des Vereins bitte per Email an „kurtbuettler@web.de“ senden.

Startgebühren für LSW-Standdiskuswurf-Dreikampf (3 Versuche pro Diskusgewicht):

 

Schüler/-innen:

9,00

M / W Jugend:

10,00

M 20/W 20 und älter:

14,00

Mannschaften:

15,00€

 

LSW-Mitglieder zahlen pro Disziplin eine um 5,00 Euro reduzierte Startgebühr.

Es gilt die WKO von LSW-SpezialsportDeutschland.    

 

Datenschutzbestimmungen:

Die meldenden Vereine und die von ihnen gemeldeten Teilnehmer und Kampfrichter/Helfer erklären mit der Abgabe der Meldungen, dass sie mit der Speicherung der personenbezogenen Daten einverstanden sind und auch damit, dass die Wettkampfdaten in Meldelisten, Wettkampfprotokollen und Ergebnis- sowie Bestenlisten, auch auf elektronischem Wege, gespeichert und veröffentlicht werden dürfen.

Die Veröffentlichung erfolgt auf den Internetseiten des jeweiligen Ausrichters, der Sportverbände sowie auch in den Medien.

Weiter erfolgt eine elektronische Übermittlung zum Rasenkraft- und- Tauziehverband Rheinland-Pfalz (RTV), dem LSW-Spezialsport Deutschland (LSW), dem Deutschen Leichtathletikverband (DLV) sowie deren Gliederungen mit dem Ziele u.a. der Erstellung der Deutschen Bestenlisten sowie der Bestenlisten auf Vereins-, Kreis- und Landesverbands-Ebene sowie für die Medienarbeit.

Zusätzlich erklären die Vereine sowie auch im Namen der von ihnen gemeldeten Teilnehmer und Kampfrichter/Helfer (sowie diese auch eigenständig) mit Abgabe der Meldungen, dass die in der Anmeldung genannten Daten sowie die im Rahmen der Veranstaltung erstellten Fotos, Filmaufnahmen oder fotomechanische Vervielfältigungen u. ä. ohne Vergütungsansprüche der jeweiligen Teilnehmer und/oder deren Vereine vom Veranstalter sowie Dritten (wie z.B. Medien und Sponsoren) genutzt werden dürfen. Gleiches gilt für die Teilnehmer/-innen bei Nachmeldungen.

Erfolgt kein Einverständnis, so ist dies zwingend, spätestens vor Wettkampfbeginn, dem Ausrichter mitzuteilen.

 

Alle Teilnehmer/-innen starten auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung für Unfälle, Diebstähle und sonstige Schadensfälle übernommen.

 

Die Ergebnislisten werden auf der Homepage des RTV Rheinland-Pfalz sowie bei LSW-Spezialsport Deutschland eingestellt:www.rtv-rheinland-pfalz.de bzw.www.lsw-spezialsport.de.

 

Volker Strub                                                                Kurt Büttler                                                Dominique Zachrau (Förderverein/Veranstaltungsleiter)                            (TSG Haßloch)                                         (RKS Phoenix Mutterstadt)