Herzlich willkommen auf der

 

Phoenix-Homepage

 

 und

  

besonders willkommen in Metropolis

 

(altgriechisch: μητρόπολις / mētrópolis = Mutterstadt)

 

 im Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar!

 


Rückblick auf bessere Sportzeiten!

 

"Weilburger Tageblatt" vom 22.10.2015


"Unser Sport im Corona-Modus: Nur noch ein Schatten...

 aber wo Schatten ist, ist auch Licht,

auch wenn es noch ein weiter Weg ist bis zum Ende des Tunnels."

 

 

"Wenn man das bedrohliche Virus so deutlich wie hier sehen könnte,

wäre zu Hause bleiben einfacher!"


 

Gedanken im Frühling 2020!

 

Hallo liebe Mitglieder,

 

nachdem die meisten von uns gut durch das Winter- und Aufbautraining gekommen waren, stand eigentlich einer guten Sportsaison 2020 nichts mehr im Wege. Auch die ersten (Winter-)Wettkämpfe verliefen vielversprechend. Viele von uns erzielten hierbei bemerkenswerte bis sehr respektable Leistungen, die die Lust auf mehr anfeuerten. Wir alle freuten uns auf eine tolle Vor- und Hauptsaison.

 

Aber wie so oft im Leben läuft (und lief) nicht alles nach Plan! Deutlich wird uns abermals vor Augen geführt, wie sensibel und fragil die Welt ist und wie schnell all das Wohlgeordnete „umkippt“!

 

Selbst bei optimistischer Betrachtung dürfte die Sportsaison 2020 mehr oder weniger beendet sein, selbst wenn die Behörden das Einzeltraining auf den Sportanlagen wieder erlauben würden! Bei Wettkämpfen werden die staatlichen Stellen, außer beim Fußball, wohl auch weiterhin große Vorsicht walten lassen, selbst vor dem Hintergrund, dass unsere Wettkämpfe im Prinzip auch zukünftig „Geisterspiele“, da ohne Zuschauer, wären.

 

Wir sollten uns aber auf keinen Fall grämen.

 

Vielmehr können wir die sich aus dieser Zwangspause ergebenden besonderen Chancen nutzen. Wir Sportler können uns in dieser Zeit sehr gut regenerieren, zu Hause sportliche Grundlagenarbeit durchführen und uns so auf einen „goldenen Oktober“ oder „Indian Summer“ vorbereiten und freuen.

 

Sind wir nicht traurig, dass wir das aktuelle ideale Trainings- und Wettkampfwetter nicht nutzen dürfen. Widmen wir uns jetzt in der so gewonnenen Zeit all den Dingen, die auch wichtig sind oder die in den vergangenen Jahren hinter dem Sport zurücktreten mussten.

 

Rückblickend können wir feststellen, dass wir sehr gut beraten waren, dass wir im späten Winter - wie übrigens auch in den Jahren zuvor - etliche schöne Wettkämpfe in unserem Angebot hatten.

 

Diejenigen, die diese Startmöglichkeiten nutzen konnten, haben davon sehr profitiert und damit auch die vor uns liegende Wettkampfpause entscheidend verkürzt.

Unsere erfolgreichen Damen!
Unsere erfolgreichen Damen!

 

Für den Fall, dass wir Glück haben und von Krankheiten verschont bleiben, haben wir bereits für das Ende der „Krise“ einen „Plan B“. Inwieweit wir diesen aber umsetzen können bzw. dürfen (Behördenvorbehalte und -vorgaben, Platzsperren und -reservierungen, „gebündelte“ Konkurrenzveranstaltungen), wird die Zukunft zeigen. Risiken werden wir aber auf keinen Fall eingehen.

 

Dann bleibt uns nur zu empfehlen: Bereitet euch auf jeden Fall mit Gymnastik, Krafttraining und Bewegungstherapie intensiv für die (hoffentlich bald) kommenden Sportereignisse vor.

 

Nun noch ein kleiner Ausblick zu den sieben Sportangeboten von Phoenix (LA, RKS, Highlander, LSW, Wandern, Hyrox, Sportabzeichen):

 

a)   LA, RKS und Highlander:

Hier dürften in Deutschland frühestens im Spätherbst noch einige Wettkämpfe stattfinden.

Die DM werden wohl gecancelt bleiben.

 

b)   LSW:

Hier dürften in Deutschland frühestens im Spätherbst noch einige Wettkämpfe (DM?) stattfinden.

Die LSW-DM am 20.06.2020 in Neu-Isenburg ist derzeit noch im Programm. Hoffen wir das Beste.

 „Unsere“ LSW-DM am 18.10.2020 (Igmander- und Schottenhammer, Rundgewicht) mit Highlanderwertung haben wir ebenfalls noch nicht ganz abgeschrieben.

 

c)   Wandern:

Das Wandern in weit auseinandergezogenen Gruppen ist wohl derzeit noch erlaubt, doch ergibt dies keinen echten Reiz (zumal die damit zwingend verbundenen Weinproben derzeit nicht machbar sind).

 

d)   Hyrox:

Alle Veranstaltungen, u.a. auch die DM sowie die WM in Berlin (Versuch der Neuauflage am 10.10.2020 in Amsterdam), wurden lt. der uns vorliegenden Informationen abgesagt.

Wir hoffen, dass keines unserer Mitglieder auf den ungewöhnlich hohen Startgebühren „sitzengeblieben“ ist.

 

e)   Sportabzeichen:

Da selbst das Einzeltraining auf den Sportanlagen, entgegen anderslautenden Presseberichten, untersagt bleibt, ist auch keine Leistungsabnahme möglich.

Erschwerend kommt hinzu, dass 2020 etliche Aspiranten für das Sportabzeichen ihre Schwimmbefähigung (Fünfjahresgültigkeit) nachweisen müssen. Wie diese Hürde bei geschlossenen Bädern bewältigt werden kann, steht derzeit in den Sternen (und im Herbst beginnt ja dann der Run auf die Bäder, so dass dort für das Sportabzeichen kaum Platz sein dürfte).

Die härtesten unter uns könnten aber die Leistungen im Spätherbst oder frühen Winter in Badeweihern erbringen! Wir empfehlen frühzeitige Terminabsprache.

 

Anmerkungen zu Websites:

 

1.   LSW-Spezialsport Deutschland hat eine neue Website (www.lswspezialsport.de).

 

Diese wurde dankenswerterweise von Marina Haubrich und Oliver Kirchner (marina.haubrich@web.de; o.kirchner@gmx.de;) komplett neu aufgebaut, gestaltet und wird auch zukünftig von den beiden Aktivisten betreut/gepflegt

 

Der bisherige Webmaster Werner Ritter, dem wir hiermit nochmals ausdrücklich für seine jahrzehntelange gute und engagierte Arbeit danken, beendete zum 31.03.2020 seine Funktion als LSW-Webmaster.

 

Die alte LSW-Website wurde zu diesem Zeitpunkt gelöscht.

 

2. Nach wie vor bietet auch die Phoenix-Website ein Kaleidoskop von vielfältigen sportlichen Informationen und Nachrichten.

 

Aktuell haben wir allerdings die gesamten Wettkampfübersichten und -ausschreibungen für 2020 auf unserer Website gelöscht.

 

Sobald wir offiziell und sicher „grünes Licht“ bekommen, werden wir relevante Termine/Ausschreibungen (neu) veröffentlichen.

 

Da die Planungen für den Herbst 2020 - u.a. aufgrund wegen der zu erwartenden Termindichte sowie der ungeklärten Platzfragen - sehr schwierig sind bzw. sein werden, können hierbei sicherlich viele terminliche und „inhaltliche“ Wünsche nicht erfüllt werden.

 

Vor längerer Zeit hatten wir angeboten, dass Mitglieder von Phoenix ein Sportler-/innen-Portrait von sich auf unsere Website setzen können. Der Hintergrund war (und ist nach wie vor) der, dass sehr viele gute Sportler und deren Erfolge in den Medien kaum noch Erwähnung finden.

 

Wer also Interesse hat, der sendet sein Portrait, gerne auch mit einem Bild, an die Homepage-Redaktion von Phoenix:

 

info@phoenix-rks-mutterstadt.de;

 

oliver.schalle@gmx.de;

 

finnegan23@gmx.de;

 

gerhard.zachrau@gmx.de;

 

Wir wünschen euch gute Gesundheit!

 

Hoffentlich können wir bald wieder gemeinsam „im Ring stehen“.

 

Viele Grüße und alles Gute

 

Gerhard Zachrau/10.04.2020

 


In der wettkampflosen Zeit freut uns ein Blick in die Vergangenheit!

 

 

Jetzt können auch die Siegerpodeste geschont werden, denn diese brechen mangels Abwesenheit der 

(ganz selten) etwas schwereren Athleten nicht mehr durch!