Leichtathletik (LA)


Alle geplanten und ins Auge gefassten LA-Wettkämpfe fallen wegen der aktuellen Gesundheitskrise bis zunächst September 2020 aus.


 Leichtathletik (LA)

Mit Stand vom 01.01.2020 hat RKS Phoenix Mitterstadt insgesamt 165 Mitglieder, davon 77 aktive Leichtathleten.

U.a. bei den LA-Pfalzmeisterschaften würden die Athletinnen und Athleten von Phoenix zukünftig wieder häufiger teilnehmen, sofern dort zukünftig eine gesicherte Zeitplankonzeption gegeben ist (d.h., wenn vom LVP die immer wieder mal erforderlich werdenden Zeitplanänderungen den meldenden Vereinen rechtzeitig mitgeteilt werden würden). Gerade kleinere Vereine können schließlich keinen "Beobachter" abstellen, der permanent das Internet auf evtl. erfolgte Zeitplanänderungen hin überwacht.

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften würden die Phoenix-Athleten ebenfalls wieder sehr gerne "auftauchen". Ein Blick in die deutschen Bestenlisten der Seniorinnen und Senioren belegt, dass wir etliche Aspiranten auf vordere Platzierungen in unseren Reihen haben.

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften 2017 im Wurf-Fünfkampf belegte das Phoenixteam mit Reinhard Rhaue, Richardo Azzola und Gerhard Zachrau den Vizemeisterrang in der Klasse M 50.

Gertrud Böhm, Erika Fändrich und Sigrid Fuchs bei den DM in Heuchelheim.
Gertrud Böhm, Erika Fändrich und Sigrid Fuchs bei den DM in Heuchelheim.
22.06.2016 - Internationaler Werfertag mit Diskuswerfern aus Ägypten und Katar.
22.06.2016 - Internationaler Werfertag mit Diskuswerfern aus Ägypten und Katar.

Senioren-LA-DM 2015 in Zittau (Diskuswurf-Endkampf).

Werfertag 2015 in Mutterstadt.

Natascha Wolf (2. von links) bei der Senioren-EM 2016 in Ancona.

V.l.n.r.: Roland Zügel – Gerhard Zachrau – Gertrud Böhm – Norbert Gundermann – Richardo Azzola bei der Pfalzmeisterschaft in Kaiserslautern

 

Günter Luckmann mit gutem Kugelstoßergebnis bei der Pfalzmeisterschaft

in Edenkoben.

 

Jedes Jahr werden in Mutterstadt Sportfeste mit internationaler Beteiligung organisiert

(hier eine niederländische Werfergruppe).

 

Ultra-Mehrkämpfer Reinhard Rhaue hat sich beim Kugelstoßen deutlich verbessert.

 

Pfalzmeisterschaften in Edenkoben

Zwischen den einzelnen LA-Disziplinblöcken ist eine Verschnaufpause angesagt.


Gerhard Zachrau versucht über

verbesserte Sprungkraft (z.B. mit Hilfe

von Weitsprüngen) eine erhöhte Wurfleistung zu erlangen.

 

Reinhard Rhaue kontert.

 


Werferplatz Mutterstadt: V.l.n.r. Nicolette Rupp – Harry Kuhn – Reinhard Rhaue –

Erika Fändrich – Gerhard Zachrau – Ishild Müller – Dr. Ernst Zuber – Günther Fändrich – Gertrud Böhm – Brigitte Flögel – Helmut Zimmermann – Torsten Lange

 

Pfalzmeisterschaften in Edenkoben: Gerhard Zachrau beim Hochsprung.

 

Pfalzmeisterschaften in Edenkoben: Gertrud Böhm beim Speerwerfen.


Trainingsbetrieb

Als Cheftrainer fungiert Lutz Caspers, der über eine jahrzehntelange erfolgreiche Zeit als Übungsleiter und aktiver Sportler verfügt. Er war Olympiateilnehmer 1968 (Mexico City) im Hammerwerfen. Er ist vielfacher Deutscher Meister in LA, RKS und LSW.

Seit Jahren ist er auch LA-Landesstrainer für den Leichtathletikverband Pfalz.

Ihm zur Seite stehen als Trainer Helmut Zimmermann und Kurt Büttler (dieser ist auch RKS-Landestrainer Rheinland-Pfalz).

Die beiden Disziplintrainer Gerhard Zachrau und Norbert Gundermann sind außerdem auch Sportabzeichenprüfer, ebenso Dominique Zachrau und Anette Borutta.

 

Zu den Trainern siehe auch die Seite Über uns / Trainer.